Muster für geschäftsbrief

Wenn es darum geht, wie ein Brief formatiert wird, müssen Sie auf das Format der Seite und des Inhalts achten. Beides ist wichtig für die Schaffung des professionellen Looks, der die Grundlage eines richtigen Geschäftsbriefes ist. Im Folgenden finden Sie ein Beispiel dafür, wie ein Geschäftsbrief angelegt und strukturiert ist. Fühlen Sie sich frei, den Text zu kopieren und in Ihre eigene E-Mail, Word oder Google-Dokument einfügen und achten Sie darauf, es gründlich anzupassen und zu korrekturlesen. Sehen Sie sich die folgenden Beispiel-Briefköpfe an, beidenen es sich um akzeptable Methoden zum Anzeigen Ihres Namens und Ihrer Kontaktinformationen handelt. Weitere Ideen finden Sie in unseren Anschreibenvorlagen. Siehe Briefkopfbeispiel: Beim Schreiben von Geschäftsbriefen müssen Sie besonders auf das verwendete Format und die verwendete Schriftart achten. Das gängigste Layout eines Geschäftsbriefs wird als Blockformat bezeichnet. Bei verwendungsweise wird der gesamte Buchstabe mit Einem doppelten Abstand zwischen Absätzen gerechtfertigt und mit einem Leerzeichen belassen. Wenn Ihr Computer mit Microsoft Office 2000 ausgestattet ist, kann der Brief-Assistent verwendet werden, um einen Großteil des Rätselratens aus der Formatierung von Geschäftsbriefen zu entfernen. Um auf den Brief-Assistenten zuzugreifen, klicken Sie auf das Menü Extras und wählen Sie dann den Brief-Assistenten aus. Der Assistent stellt die drei hier genannten Stile vor und gibt das Datum, die Absenderadresse und die Empfängeradresse in das ausgewählte Format ein. Der Brief-Assistent sollte nur verwendet werden, wenn Sie ein grundlegendes Verständnis für das Schreiben eines Geschäftsbriefs haben.

Seine Vorlagen sind nicht in jeder Einstellung anwendbar. Daher sollten Sie ein Handbuch für das Schreiben von Unternehmen konsultieren, wenn Sie Fragen haben oder zweifelen an der Richtigkeit des Brief-Assistenten. Machen Sie den Zweck Ihres Briefes durch einfache und zielgerichtete Sprache klar, wobei der erste Absatz kurz gehalten wird. Sie können mit “Ich schreibe in Bezug auf…” beginnen. und von dort aus nur das kommunizieren, was Sie zu sagen haben. Es enthält in der Regel den Namen und die Adresse des Unternehmens oder einer Organisation. Es kann auch eine E-Mail-Adresse, Kontaktnummer, Faxnummer, Marke oder Logo des Unternehmens haben. Verstehen Sie Ihren Leser gut genug, um vorauszusehen, wie er oder sie reagieren wird, wenn Sie Ihren Brief lesen. Adressieren Sie seine Oder-Wünsche oder ein bestimmtes Problem, und skizzieren Sie dann Ihre Lösung. Geben Sie Denknach in der Art von Beispielen und/oder Expertenmeinungen, um Ihren Standpunkt zu sichern.

Achten Sie darauf, einen freundlichen Ton zu halten. Wenn Sie einen Briefkopf verwenden, müssen Sie eine horizontale Linie darunter hinzufügen. Sie können sich auf unsere Briefe oben beziehen, um einige Beispiele zu sehen. Schließen Sie, indem Sie den Hauptpunkt des Briefes wiederholen, und wenn Sie können, fügen Sie einen Aufruf zur Aktion ein. Schreiben Sie klar: Geben Sie Ihren Standpunkt früh in Ihrem Brief an. Um Missverständnisse zu vermeiden, verwenden Sie eine einfache, prägnante Sprache. Überspringen Sie den Branchenjargon und wählen Sie stattdessen lebendige, aktive Wörter, um die Aufmerksamkeit Ihres Lesers zu halten. Die innere Adresse ist die Adresse des Empfängers.

Es ist immer am besten, an eine bestimmte Person in der Firma zu schreiben, an die Sie schreiben. Wenn Sie den Namen der Person nicht haben, recherchieren Sie, indem Sie das Unternehmen anrufen oder mit Mitarbeitern des Unternehmens sprechen. Fügen Sie einen persönlichen Titel wie Frau, Frau, Herr oder Dr. Ein. Folgen Sie der Präferenz einer Frau, als Frau, Frau oder Frau angesprochen zu werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Vorliebe eine Frau hat, wenn die Person, an die Sie schreiben, eine Dr. ist.